„Endlich treffen wir unsere Freunde im Kindergarten und wir können wieder zusammenspielen!“

 

Das sagten die Bärenkinder, nachdem der Kindergarten im März wieder für alle Kinder öffnete.

Und schnell war für die Bärenkinder das neue Thema gefunden:

 

 „Die Bärenfreunde sehen sich wieder!“

 

Zu diesem Projekt haben wir schon einiges erarbeitet. Wir überlegten gemeinsam, was wir zu diesem Thema machen können. So kam von den Kindern die Idee, sich Bilderbücher anzusehen, Geschichten über Freunde und Freundschaften zu hören. Die Idee kam, dass wir zur Freundschaft Bilder mit einem Regenbogen gestalten können. Und so entstanden schöne Bilder und Kunstwerke über Freundschaften und mit dem Regenbogen. Eine grundlegende Bedeutung beinhaltet der Regenbogen im Alten Testament. Er ist als Friedenszeichen zwischen Gott mit den Menschen nach der Sintflut am Himmel erschienen. Er erinnert zu jeder Zeit an diesen Friedensbund.

Noch heute gilt er als Symbol des Friedens und der Freundschaft zwischen Gott und den Menschen.

Auch Jesus ist unser Freund, der zu uns kam, der Mensch wurde und mit seinem Heilwirken, mit seiner großen Güte und Liebe die Welt heller machte. Er ist immer an unserer Seite und immer für uns da.

Wir erfahren aus dem Leben Jesu, was er mit seinen Begleitern, den Jüngern, erlebt hat, wie Jesus den Sturm auf dem See beruhigte, wie die Kinder zu ihm kommen durften und er sie segnete und welchen Leidensweg er für uns auf sich nahm, bis hin zu seinem Tod am Kreuze.

Wir hören, dass Jesus am dritten Tag wieder von den Toten auferstanden ist. Und es ist eine große Freude für uns, dass wir Christen jedes Jahr Ostern, das Fest der Auferstehung Jesu, feiern dürfen.

 

Deshalb wünschen wir allen ein gesegnetes Osterfest!

Mit vielen lieben Grüßen aus der Bärengruppe!